A



Leibliches Wohl

Wir kochen selbst!

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ – unter diesem Motto wird im Rosengarten gekocht. Alle Speisen werden frisch in der hauseigenen Küche zubereitet. Wir kochen „gut bürgerlich“, achten aber auf eine hohe Qualität der Produkte und der zubereiteten Speisen.

Individuelle Wünsche werden gerne aufgenommen, nicht nur bei der Zubereitung von speziellen Kostformen wie z.B. Schonkost, hochkalorischer oder passierter Kost.
Es ist uns immer wieder eine große Freude, Bewohner an ihren Geburtstag mit ihrem Lieblingsessen zu überraschen. Alle Speisen, die wir selbst zubereiten, sind Diabetiker-geeignet.

Die Einnahme der Mahlzeiten findet in den Aufenthaltsräumen der Wohnbereiche statt.
Bei jeder Mahlzeit kann der Bewohner jeden Tag neu entscheiden, was und wie viel er davon essen möchte. Zum Frühstück gibt es täglich eine wechselnde Auswahl an Aufschnitt, Marmeladen und ein umfangreiches Brot- und Brötchenangebot. Möchte ein Bewohner länger schlafen oder ist ein Frühaufsteher, bekommt er sein Frühstück, wann er es möchte. Zum Mittagstisch werden die Komponenten der Mahlzeit in Schüsseln auf dem Tisch serviert. Jeder Bewohner nimmt sich selbst so viel von jedem Teil des Essens, wie er haben möchte. Zum Abendbrot gibt es neben verschiedenen Brotsorten und -belegen immer eine leckere Kleinigkeit wie z.B. Thunfisch- oder Eiersalat, eine Suppe, einen Toast, ein Stück Pizza, Obst oder Ähnliches.

Neu im Speisenprogramm ist das ‚Mobile Kochen’, welches regelmäßig abends auf dem Wohnbereich stattfindet.

Getränke wie Kaffee, Tee, Kakao, Milch, Brühe usw. stehen zu den Mahlzeiten zur Verfügung, auf Wunsch auch zwischendurch. Neben den Hauptmahlzeiten werden, wenn medizinisch oder pflegerisch notwendig, jederzeit Zwischenmahlzeiten angeboten. Saft, Selters und Wasser stehen rund um die Uhr und, wie alle anderen Getränke auch, kostenlos zur Verfügung. Selters und Wasser bringen wir auch täglich in die Zimmer.

Zeiten für die Mahlzeiten
Frühstück ab 8:00 Uhr Früh-Frühstück nach Bedarf
Mittagessen ab 12:00 Uhr
Nachmittagskaffee ab 15:00 Uhr
Abendessen ab 18:00 Uhr
Spätmahlzeit ab 20:00 Uhr und nach Bedarf

Durch diese Art der Speisenversorgung fördern wir neben dem Wohlbefinden auch die Selbständigkeit der Senioren. Benötigt ein Bewohner Hilfe z.B. beim Auffüllen der Speisen oder Schmieren des Brotes, erhält er Unterstützung von den Mitarbeitern der Pflege, die jede Mahlzeit begleiten.